Jamaika


Jamaika ist eine recht bergige Insel mit fast 3 Millionen Einwohnern und gehört zur Kette der Großen Antillen in der Karibik. Tatsächlich ist Jamaika die Spitze eines Berges, der sich aus dem Meeresboden erhebt. So wie die Strände an der Küste ideal für einen warmen, erholsamen Urlaub sind, eignen sich die üppigen Hügel hervorragend für den Kaffeeanbau. 

Die Geschichte des Kaffees auf der Insel reicht bis in die 1720er Jahre zurück. Doch erst in den 1800er Jahren erlebte die Produktion einen wahren Boom. Auf Jamaika gibt es nur eine einzige, klar abgegrenzte Kaffeeregion. Kaffee, der zwischen 900 und 1.500 m ü.d.M. an den Hängen von Saint Andrew, Saint Thomas, Portland und Saint Mary angebaut wird, darf als "Jamaica Blue Mountain" bezeichnet werden. Kaffee, der zwischen 450 und 900 m ü.d.M. angebaut wird, kann als "Jamaica High Mountain" bezeichnet werden, und alles, was darunter liegt, wird als "Jamaica Low Mountain" eingestuft.


1 Artikel

Absteigend sortieren
  1. Jamaica washed Arabica Blue Mountain Grade 1 - Wallenford Estate 103339
    Auf Lager: Vollers Hamburg 16 Fass mit GP à 15kg
pro Seite
2021 - present, List & Beisler GmbH